Daten sind in vielen Projekten das Fundament auf dem wir mit Beratungsthemen und IT-Lösungen aufsetzen. Oftmals sind wir beteiligt, dieses Fundament zu gründen, anzupassen oder zu optimieren. Gemeinsam mit unserem Partner zeitsprung verstehen wir uns dabei auch als Brückenbauer zwischen Versicherern und Maklern, kennen beide Seiten und unterstützen, Vertrieb erfolgreich zu gestalten und die Customer Experience zu verbessern.


Zielsetzung der Studie

Die Studie "Datenversorgung zwischen Versicherung und Finanzdienstleistungsvertrieb" hat die Zielsetzung einer Bestandsaufnahme:

  • Wie sehen Versicherungsvermittler und -berater den aktuellen Stand der Datenaktualität und -qualität bezogen auf die unterschiedlichen Versicherungssparten?
  • Welche Schlüsse ziehen sie im Rahmen des Vertriebs von Versicherungsprodukten daraus?
  • Wie schätzen sie die zukünftige Entwicklung ein?
  • Welche Schlüsse können Versicherer ziehen?

Im Fokus der Umfrage sind dabei Daten zum Versicherungsneugeschäft, Bestandsupdate und Maklerpost, Schadendaten sowie Provisiondaten.


Highlights der Studienergebnisse

Bedeutung von Daten für die Kundenbetreuung

57% der Umfrageteilnehmer sagen, dass Daten äußerst wichtig für die Kundenbetreuung sind. Bei Kranken- und Sachversicherung sind die Werte noch höher.

Zufriedenheit mit der Datenqualität und -aktualitätAuf einer Skala von 1 bis 6 liegt der Durchschnitt der Bewertungen bei 3 - es bestehen also deutliche Optimierungspotenziale.
Die Kundenzufriedenheit leidet unter schlechten Daten.60% der Umfrageteilnehmer sagen, dass sich die Datenqualität und -aktualität auf die Kundenzufriedenheit auswirken, weitere 30% sind der Meinung, dass dies zumindest manchmal der Fall ist.
In der Produktauswahl werden Datenqualitätsthemen berücksichtigt.Fast 50% der Umfrageteilnehmer berücksichtigen das Thema Datenqualität und -aktualität deshalb auf jden Fall bei der Produktauswahl, weitere 37% zumindest manchmal.
Unzureichende Datenqualität kann zu Umdeckungen führen.23% würden ein Produkt umdecken, wenn die Datenqualität/-aktualität nicht passt, weitere 57% würden dies zumindest in Erwägung ziehen.
Eine große Mehrheit geht davon aus, dass Datenthemen noch wichtiger werden. 

Gerne stellen wir Ihnen die gesamte Studie mit Hintergründen und detaillierten Befragungsergebnissen zur Verfügung. Fordern Sie diese bitte einfach mit nachfolgendem Onlineformular bei uns an. Vielen Dank.


Fordern Sie unsere Studie jetzt einfach an

Gerne stellen wir Ihnen die Ergebnisse unserer Studie zur Verfügung.


Ihr Ansprechpartner

Andreas Adam

Geschäftsführer