Beratungsgespräche haben kein festes Drehbuch, sie folgen vielmehr einem natürlichen Gesprächsverlauf, also einem oft wenig strukturierten Prozess. 

Im Unterschied zu allen anderen Arten herkömmlicher Beratungsanwendungen und Tools wird für sie aber oft ein sehr strikter Prozess vorgegeben, sodass sich Berater ihrem Gesprächspartner kaum anpassen können. Die Zeiten, in denen ganz ohne Vorgaben beraten wird, sind allein aus regulatorischen Gründen passé und zudem nicht im Sinne einer klugen Vertriebssteuerung. Meist sollen oder müssen sie also begleitend eingesetzt werden.  Dann muss sich das Gespräch aber an den Möglichkeiten der technischen Medien entlanghangeln: Eine frustrierende Situation für Kunden und Berater. 

Anders sind die von der ajco konzipierte Beratungsanwendungen. Sie ermöglichen nicht lediglich eine individuelle Gesprächsführung, sondern unterstützen diese aktiv. 

Die Anwendungen der ajco standardisieren nur die relevanten Entscheidungsknoten und automatisieren diejenigen Teile des Beratungsprozesses, die Berater entlasten und schneller zum gewollten Ergebnis führen. 

Andere Gesprächsteile bleiben gänzlich unstrukturiert oder werden nur schwach modular organisiert. Möglich wird dies durch intelligente und hoch flexible Regelwerke. Diese Regeln kennen vielfältige Zielzustände, die zu treffenden Entscheidungen und die dafür erforderlichen und auszuwertenden Informationen. 

Unerheblich ist dabei, in welcher Reihenfolge die Daten gewonnen werden. Sogar der Detailgrad der Informationen und der Grad der Vollständigkeit kann variabel gehalten werden. Fehlende Informationen werden – sofern sie exakt benötigt werden – durch die Regeln an geeigneter Stelle gezielt abgefragt oder – wenn dies sinnvoll möglich ist – automatisch aus den vorhandenen Daten um schlüssige Annahmen ergänzt. Wenn es erforderlich ist, können auch Informationen aus anderen Systemen beigesteuert werden. Die Art und Weise der technischen Präsentation der Anwendungen und Regelsets ist dabei frei wählbar und kann sowohl auf die äußeren Gegebenheiten als auch auf die technischen Voraussetzungen und die gewünschte Interaktionsform abgestimmt werden.


Vorteile für den Kunden

  • Individuelle Lösung.
  • Umfassende und verständliche Beratung.
  • Emotional eingebunden in die Lösungsfindung.
  • Vertrauen, das Richtige zu tun.

Vorteile für den Berater

  • Innovativer Medieneinsatz, z. B. eines iPads.
  • Handlungssicherheit durch Einhaltung der Unternehmensregeln.
  • Raum für das Kundenbeziehungsmanagement.
  • Hohe Abschlussorientierung.
  • Zufriedene Kunden.

    Beratungsanwendungen der ajco unterstützen den Berater